Zwangsversteigerungen von Immobilien

Zwangsversteigerungen von Immobilien
Zwangsversteigerungen von Immobilien

Zwangsversteigerungen von Immobilien

MediumRectangle_300x250_wohnung

Der Traum vom eigenen Heim , der Eigentumswohnung oder des Hauses kann manchmal leider auch schnell ausgeträumt sein . Ob nun auf Grund Schicksalsschlägen kann man fällige Raten oder Steuern etc nicht mehr zahlen , kann der Gläubiger wenn nichts mehr geht die Zwangsvollstreckung beantragen.

Das Verfahren wird dann beim zuständigen Amtsgericht in dessen Bezirk die Immobilie liegt veranstaltetet . Eine Übersicht von Bundesweiten Terminen finden Sie unter folgender Internetadresse https://www.zvg-portal.de/

Des einen Leid des anderen Freud, denn eine Zwangsversteigerung ermöglicht Immobiliensuchende ein Schnäppchen zu machen . Allerdings kann der Schuss auch ganz schnell nach hinten losgehen .

Der Ablauf einer Zwangsversteigerung ist kein Hexenwert .

Am fälligen Termin beim Amtsgericht , werden beim Rechtspfelger für die Immobilie entsprechende Gebote abgeben . Ein per Gutachten festgelegter Betrag Verkehrswert darf beim ersten Bieterverfahren nicht und 50 % sein , denn das muss das Gericht die erste Versteigerung ablehnen . Bei Geboten zwischen 50 und 70 % des Verkehrswertes kann der Gläubiger die Versagung des Zuschlags beantragen. Wenn die Wertgrenzen nach der ersten nicht erfolgreichen Zwangsversteigerung weggefallen . erfolgt ein entsprechender Hinweis in der vollständigen Ansicht eines Termins.

Wenn Sie den Zuschlag bekommen müssen Sie eine Sicherheitsleistung in Höhe von 10 % des festgesetzten Verkehrswertes leisten . Dieses kann nicht bar erfolgenden sondern als Vorabüberweisung oder als Barscheck. Dieses sind nur allgemeine Hinweise zur Zwangsvollstreckung , wir können nicht alle denkbaren Möglichkeiten , die den Einzelfall eintreffen können, darzustellen . Bei Fragen wenn Sie sich an den zuständigen Rechtshelfer Ihre Amtsgerichtes.

Damit der Schuss nicht nach hinten losgeht und Sie am Ende des Kaufen eine böse Überraschung erleben , sollten sie allerdings einige wichtige Punkte beachten.

1. Lesen Sie das Gutachten ( Mängel , Bau Substanz , bei Eigentumswohnungen (Hausgeld) , liegen Reparaturen an etc.

2. Setzten Sie sich ein festes Limit und versuchen Sie dabei zu bleiben ,. schnell wird mal ein Preis hochgetrieben und man ärgert sich später das man zu viel Geboten hat , dann liebe auf die nächste Möglichkeit warten.

3. Schauen Sie sich das Umfeld und das Haus auf jedenfalls schon mal von außen an . Denn Die Lage macht einen erheblichen Wert einer Immobilie aus .

Weiteres an Infos und Wissenswertes finden Sie auch über Wikipedia unter folgenden Link https://de.wikipedia.org/wiki/Zwangsversteigerung_(Deutschland)


Zwangsversteigerungen und Insolvenzimmobilien bei immowelt.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*